So deaktivieren Sie Microsoft OneNote

Millionen von Unternehmen verwenden Microsoft Office, um Dokumente zu erstellen, Zahlen zu ermitteln und viele andere wichtige Geschäftsaufgaben auszuführen. Wenn in Ihrem Unternehmen PCs mit Office Professional installiert sind, verwenden Mitarbeiter wahrscheinlich am häufigsten Kernanwendungen wie Word, Excel, Outlook und PowerPoint. Office enthält jedoch auch andere Anwendungen wie das Datenbankprogramm Access und die Notizenprogrammierung OneNote. OneNote ist in erster Linie ein Recherchetool, mit dem Sie Notizen, Notizbücher oder Journale mithilfe von Informationsschnipsel aus praktisch jeder Anwendung oder Website erstellen können. OneNote ist zwar eine äußerst flexible und leistungsstarke Anwendung, kann jedoch in mancher Hinsicht sehr ärgerlich und störend sein. Standardmäßig wird OneNote automatisch gestartet, wenn Sie sich bei Windows anmelden, und verwendet möglicherweise wertvolle Ressourcen, die für andere Programme benötigt werden. Wenn Sie ein Büro installieren,Windows konfiguriert OneNote häufig als Standarddrucker, was Druckaufträge beeinträchtigen kann. Glücklicherweise gibt es Möglichkeiten, OneNote vorübergehend und dauerhaft zu deaktivieren.

Deaktivieren Sie OneNote beim Windows-Start

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und dann auf "Systemsteuerung". Klicken Sie auf "System und Sicherheit" und dann auf "Verwaltung". Der Windows Explorer wird geöffnet und zeigt eine Liste mit Verknüpfungen an.

2

Scrollen Sie nach unten und doppelklicken Sie auf den Link "Systemkonfiguration" in der Liste der Verknüpfungen im Windows Explorer-Fenster. Nachdem das Fenster "Systemkonfiguration" angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerkarte "Start".

3

Scrollen Sie nach unten und wählen Sie Microsoft OneNote in der Liste der Startprogramme aus. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben Microsoft OneNote, um das Häkchen zu entfernen und zu verhindern, dass das Programm beim Start von Windows gestartet wird. Klicken Sie auf "OK", um die Änderungen im Startabschnitt zu speichern und das Fenster "Systemkonfiguration" zu schließen.

4

Starten Sie den Computer neu. Nach dem Neustart des PCs müssen Sie Microsoft OneNote manuell öffnen.

Entfernen Sie OneNote als Standarddrucker

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start" und dann auf "Drucker und Geräte".

2

Klicken Sie im Fenster Geräte und Drucker auf das Pfeilsymbol neben der Bezeichnung „Drucker und Faxgeräte“, um eine vollständige Liste aller auf dem Computer installierten Druckergeräte anzuzeigen. Klicken Sie auf den Gerätenamen des Druckers, den Sie als Systemstandard verwenden möchten, und markieren Sie ihn.

3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Druckergerätsymbol und dann auf "Als Standarddrucker festlegen", nachdem das Popup-Menü angezeigt wird. Schließen Sie das Fenster "Drucker und Geräte". Windows verwendet den virtuellen OneNote-Drucker nicht mehr als Standarddruckgerät, wenn aus einer Anwendung gedruckt wird. Wenn Sie auf dem virtuellen OneNote-Druckergerät drucken möchten, müssen Sie es im Dialogfeld „Drucken“ auswählen, wenn Sie aus Windows-Programmen drucken.

Entfernen Sie OneNote insgesamt

1

Schließen Sie alle aktiven und laufenden Microsoft Office-Anwendungen. Klicken Sie auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung". Klicken Sie auf "Programme und Funktionen". Das Fenster Programm deinstallieren oder ändern wird angezeigt.

2

Scrollen Sie nach unten und wählen Sie "Microsoft Office Professional 2007" oder "Microsoft Office Professional 2010" in der Liste der installierten Anwendungen aus. Klicken Sie oben im Fenster auf die Schaltfläche "Ändern".

3

Klicken Sie auf die Option "Features hinzufügen oder entfernen" und dann auf "Weiter".

4

Klicken Sie in der Liste der Office-Anwendungen auf den Dropdown-Pfeil neben "Microsoft OneNote". Klicken Sie in der Dropdown-Liste auf die Option "Nicht verfügbar".

5

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter" und warten Sie, bis der Office-Setup-Assistent Ihre Office-Installation neu konfiguriert hat. Es kann einige Minuten dauern, bis der Assistent Dateien auf Ihrem Computer löscht und ändert. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Schließen", wenn Sie dazu aufgefordert werden, und starten Sie den Computer neu. Nach dem Neustart ist OneNote auf dem Computer nicht mehr verfügbar.